Trading Guides

Trading

Wie in Kryptowährungen zu investieren

Wie werden Krypto-Preise ermittelt?

What are blockchain fees?

Fünf Tipps, um Sie ein Krypto Telegram Pro zu machen

Understanding cryptocurrency market data

Was ist OTC-Kryptowährungshandel?

Was sind Lufttropfen?

Warum sich Kryptowährungspreise oft an Börsen ändern

Verantwortungsvoll in Kryptowährung investieren: Warum Sie sich der Marktvolatilität bewusst sein müssen

Handel Kryptowährung: Unterschiede zwischen Brokern und Börsen

Wie Angst, Unsicherheit und Zweifel (FUD) Kryptowährungsbörsen beeinflussen

Wie kaufe und verkaufe ich Litecoin

Wie man in einem Krypto-Bärenmarkt warm bleibt

Beginner’s guide to cryptocurrency trading

Ist Volumen wichtig für Kryptowährungen Börsen?

Coin Rivet Leitfaden für Marktzyklen

Was ist der Handel mit Kryptowährungen und wie funktioniert es?

Überwiegen die Risiken des Tageshandels mit Kryptowährung die Belohnungen?

Drei wichtige Dinge, die man beim Handel mit Kryptowährung für Profit erinnern muss

Fünf Kryptowährungs-Handelsstrategien, die Sie verwenden können

Lohnt es sich, Ihr Kryptowährungs-Portfolio zu diversifizieren?

Angebots-, Ask und Bid-/Ask -Preise — was bedeutet das alles?

Cryptocurrency Arbitrage: Wie maximiert man Renditen?

Different cryptocurrency trading strategies

How to predict Bitcoin’s future value using the stock-to-flow model

Three methods to increase your Bitcoin holdings without altcoins

A guide to limit orders in cryptocurrency trading

Die fünf besten Tools für den Handel mit Kryptowährungen

Crypto Stimmung mit BTC Rand Longs und Shorts

Ein Krypto-Leitfaden für Unterstützung, Widerstand und gleitende Durchschnittswerte

Was ist Cryptocurrency CFD Trading?

Explore other guides

Intermediate

Angebots-, Ask und Bid-/Ask -Preise — was bedeutet das alles?

Angebots-, Ask und Gebote/Ask Spread Preise — was bedeutet das alles?
Wenn Sie mit Kryptowährungen investieren oder handeln möchten, sind Sie möglicherweise auf die Begriffe „bid“ und „fraglich“ gestoßen. Für einen Neuling können diese Begriffe kompliziert sein. Wir werfen einen Blick auf die Bedingungen unten, damit Sie mit mehr Vertrauen handeln können. Die Begriffe „Gebot“ und „Ask“ können manchmal als „Gebot und Angebot“ bezeichnet werden. Ein „Gebot“ -Preis stellt den Höchstpreis dar, den ein Käufer für einen Vermögenswert zu zahlen bereit ist. Der „Ask“ -Preis stellt den Mindestpreis dar, den ein Verkäufer erhalten möchte. Sobald Käufer und Verkäufer einen Preis für einen Vermögenswert vereinbart haben, kann die Transaktion abgeschlossen werden.
Gebote/Ask Spread
Ein regelmäßiger Händler stritt mit dem Gebots- und Ask-Spread, der als implizierte Kosten für den Handel mit einem Vermögenswert dient. Zum Beispiel können Sie sich die Märkte ansehen und feststellen, dass der aktuelle Marktpreis von Bitcoin $4.000 / $4.100 beträgt. Wenn Sie zum Beispiel Bitcoin kaufen möchten, müssen Sie ein Gebot zum aktuellen Marktpreis von $4.100 abgeben. Der Verkäufer möchte zum aktuellen Marktpreis verkaufen und würde $4.000 erhalten.
Was ist der Sinn einer Gebots-/Briefspreizung?
Der Gebots-/Ask -Spread funktioniert in der Regel zugunsten der Markt/Börsen. Im obigen Beispiel kann es so aussehen, als ob es eine Diskrepanz zwischen dem Preis, den Sie zahlen, und dem Preis, den der Verkäufer erhält, gibt. Aber das ist überhaupt keine Diskrepanz. Tatsächlich stellt es den Gewinn dar, den der Eigentümer/Ersteller der Plattform, auf der Sie den Austausch vornehmen, erhalten hat. Bid/Ask Spreads unterscheiden sich in der Regel von Plattform zu Plattform.
Wird der Gebot/Ask Spread immer gleich sein?
Die kurze Antwort lautet nein. Der Bid/Ask -Spread könnte sich durch Zeiten geringer Liquidität oder Marktturbulenzen dramatisch ändern. Dies ist das Ergebnis von Händler/Investoren, die nicht bereit sind, einen Preis über einen bestimmten Schwellenwert zu zahlen. Das Gleiche gilt für Verkäufer, die möglicherweise nicht zu einem Preis unter dem gewünschten verkaufen möchten.
Ein Verkäufer, zum Beispiel, kann $4.000 für seinen Bitcoin wollen, obwohl der Markt für $3.700 festgelegt ist. Natürlich können Käufer den Marktpreis anbieten, aber Verkäufer würden mit einem Verlust konfrontiert. In diesem Szenario entscheiden sich Verkäufer häufig dafür, ihre Vermögenswerte zu halten, anstatt sie zu verkaufen. Das Gegenteil könnte auch passieren. Wenn jemand $4.000 für seinen Vermögenswert bezahlt hat, könnte er versuchen, bei $4.200 zu verkaufen, um einen Gewinn zu verzeichnen. Aber wenn der Marktpreis auf $4.000 festgelegt ist, können sie entscheiden, zu halten, bis es eine Möglichkeit gibt, mit größerem Gewinn zu verkaufen.
Definitionen
Gebot: Eine Bestellung, die auf der Seite „Kaufen“ des Bestellbuchs aufgeführt ist.
Fragen: Eine Bestellung, die auf der „Verkaufen“ Seite des Bestellbuchs aufgeführt ist.
Gebote/Ask Spread: Die Differenz zwischen dem höchsten Gebot und dem niedrigsten Ask im Auftragsbuch.
Gebote/Ask Tiefe: Stellt das kumulative Volumen von Kauf- und Verkaufsaufträgen zu einem festgelegten Preis dar. Die Gebotstiefe ist das kumulative Volumen der aktuellen Kaufaufträge zum Preis oder höher. Die Ask Depth ist das kumulative Volumen von „Sell“ -Aufträgen zu diesem Preis oder niedriger.
Was man sich merken sollte
In der Regel wird der „Ask“ -Preis immer höher sein als der „Gebot“ -Preis. Der Unterschied zwischen diesen beiden Zahlen wird als „Spread“ bezeichnet, was der Gewinn ist, den die Plattform für das Hosting der Trades erhält. Ein breiterer Spread würde in den meisten Fällen zu niedrigeren Gewinnraten führen. Dies ist ein Produkt eines Vermögenswerts, der am oberen Ende des Spreads gekauft wird und am unteren Ende verkauft wird.
Märkte, Börsen und Plattformen werden unterschiedliche Spreads verwenden, um Transaktionskosten, den Wert eines einzelnen Vermögenswertes und die gesamte Liquidität zu berücksichtigen. Spreads können sich aufgrund der Volatilität des Kryptowährungsmarktes drastisch ändern. Erwarten Sie erste Kompromisse durch den Verkäufer. Wenn mehrere verschiedene Händler/Investoren an einem Vermögenswert eines Verkäufers interessiert sind, kann der Verkäufer beginnen, indem er Kompromisse zu einem niedrigeren Preis eingeht. Dies ist oft, um einen Bieterkrieg zu fördern.
Sobald mehrere Käufer ihre Gebote abgegeben haben, erhöhen sie die Gebote schrittweise, um miteinander zu konkurrieren. Dieser Wettbewerb wird fortgesetzt, bis nur ein Käufer übrig ist. Dies ist für den Verkäufer von Vorteil, da es zusätzlichen Druck auf Käufer erhöht und der Preis nach oben getrieben wird.
Um mehr über Kryptowährungshandel und Börsen zu erfahren, klicken Sie hier.

Disclaimer: The views and opinions expressed by the author should not be considered as financial advice. We do not give advice on financial products.

NULL